Fragen? Wir haben die Antworten.

Leitfaden zur Datenformatierung: Quickbooks Unterkonten getrennt durch : (extrahiert den Text nach dem letzten Auftreten eines Trennzeichens)

  • Aktualisiert

Zusammenfassung

Dieser Artikel hilft Ihnen bei der Formatierung jeder Quickbooks-Datei mit der folgenden Kontenstruktur, bei der die Zeichen nach dem letzten Trennzeichen extrahiert werden müssen (in diesem Beispiel „ : “ [das Doppelpunktzeichen]): 

mceclip0.png

Das definierende Merkmal dieses Dateityps ist, dass Quickbooks-Konten und Unterkonten durch : (Doppelpunkt) getrennt sind. Zur Beurteilung der Hauptbuchaktivitäten ist nur die granularste Ebene (unterste Ebene) der Konten erforderlich. Im obigen Screenshot ist „1140700 - Site Development“ (Erschließung) die granularste Kontoebene von „1140000 - Fixed Assets (Anlagevermögen):1140700 - Site Development (Erschließung)“ und „1141100 - Building 1 (Gebäude 1)“ ist die granularste Kontoebene von „1140000 - Fixed Assets (Anlagevermögen):1141000 - Land & 

Wir müssen daher den Text nach dem letzten „:“-Zeichen extrahieren.  


Lösung

Teil 1: Extrahieren des Textes nach dem letzten : (Doppelpunkt als Trennzeichen)

Benennen Sie die Spalte nach der Spalte „Account“ (Konto) (in diesem Beispiel Spalte B) mit „Konto der niedrigsten Ebene“, geben Sie die folgende Formel in Zelle B2 ein und ziehen Sie sie nach unten:

=IFERROR(RIGHT(A2,LEN(A2)-FIND("@",SUBSTITUTE(A2,":","@",LEN(A2)-LEN(SUBSTITUTE(A2,":",""))),1)),A2)
  • Wenn das Trennzeichen nicht : ist, ersetzen Sie das : in der obigen Formel durch das Trennzeichen.
  • Das @-Zeichen wurde als ein beliebiges Zeichen gewählt, das im Kontotext nicht vorkommt. Wenn einige Konten das Zeichen @ enthalten, ersetzen Sie @ durch ein beliebiges Zeichen, das nicht im Kontotext enthalten ist.

mceclip1.png

Teil 2: Extrahieren Sie die Konto-ID und die Kontobeschreibung aus dem oben extrahierten Konto der niedrigsten Ebene.

Dieser Teil folgt der Logik, die in dem Leitfaden Datenformatierung Aufheben der Gruppierung von Dateien: Gruppierung aufheben und aufteilen erläutert ist. In diesem Leitfaden finden Sie genauere Erläuterungen zu den Formeln.

Konto-ID

Benennen Sie die nächste Spalte (in diesem Beispiel Spalte C) mit „Konto-ID“, geben Sie dann die folgende Formel in Zelle C2 ein und ziehen Sie sie nach unten:

=LEFT(B2,SEARCH(" · ",B2)-1)
  • In diesem Beispiel trennt das „ · “ (Leerzeichen plus · plus ein weiteres Leerzeichen) die Kontonummer von der Kontobeschreibung. Wenn ein anderes Zeichen oder eine andere Zeichenfolge Ihre Kontonummer von der Kontobeschreibung trennt, ersetzen Sie „ · “ durch dieses Zeichen oder diese Zeichenfolge.

mceclip2.png

Kontobeschreibung

Geben Sie in der nächsten Spalte (in diesem Beispiel Spalte D) den Namen „Kontobeschreibung“ ein und geben Sie danach die folgende Formel in Zelle D2 ein und ziehen Sie sie nach unten:

=MID(B2,SEARCH(" · ",B2)+3,LEN(B2))
  • Wie oben erwähnt, trennt in diesem Beispiel „ · “ (Leerzeichen plus · plus ein weiteres Leerzeichen) die Kontonummer von der Kontobeschreibung. Wenn ein anderes Zeichen oder eine andere Zeichenfolge Ihre Kontonummer von der Kontobeschreibung trennt, ersetzen Sie „ · “ durch dieses Zeichen oder diese Zeichenfolge.

mceclip3.png


Möchten Sie sonst noch etwas wissen?

Teilen Sie Ihre Gedanken und Fragen mit der Community! Sie können auch mit uns chatten oder eine Anfrage für weitere Unterstützung zusenden.


Ähnliche Artikel

War dieser Beitrag hilfreich?