Fragen? Wir haben die Antworten.

Datenvalidierung: Konsistente Spaltenanzahl

  • Aktualisiert

Zusammenfassung

MindBridge erwartet, dass jede Zeile einer Hauptbuchdatei die gleichen Spalten in der gleichen Reihenfolge enthält und somit auch die gleiche Anzahl von Spalten besitzt. Es wird erwartet, dass die erste Zeile in der Datei die Kopfzeile ist, die den Namen jeder Spalte in der Datei angibt, die auf jede Zeile zutrifft. Um Fälle von Hauptbuchdateien zu erkennen, die dieser Anforderung nicht entsprechen, prüft unser Datenvalidierer, ob jede Zeile die gleiche Anzahl von Spalten aufweist.

Erfahren Sie, warum eine Datei möglicherweise keine einheitliche Anzahl von Spalten hat und wie Sie dies beheben können.


Symptom

Die Daten enthalten eine inkonsistente Anzahl von Spalten und im Schritt Datenvalidierung des Importvorgangs wird eine Warnung angezeigt.


Lösung

Inkonsistentes Format

Die Spalten ändern sich innerhalb der Datei. Dies kann passieren, wenn:

  • mehrere Dateien, etwa für verschiedene Monate oder Zeiträume, die nicht exakt das gleiche Format haben, kombiniert wurden (bevor Sie mehrere Dateien und/oder Excel-Arbeitsblätter kombinieren, muss jede Datei / jedes Arbeitsblatt die exakt gleichen Spalten in der exakt gleichen Reihenfolge aufweisen); oder
  • wenn versucht wird, einen nicht unterstützten Dateityp zu konvertieren oder zu importieren (z. B. PDF oder Text mit fester Breite).

Unsachgemäßes Escaping

Wenn bestimmte Sonderzeichen, wie etwa " \ " und das Trennzeichen der Datei (z. B. das Komma [,] für CSV-Dateien), in Feldwerten vorkommen, müssen sie mit einem Escape-Zeichen versehen werden, um die Integrität der Daten zu bewahren, da das System sonst nicht in der Lage ist, richtig zu lesen, wo Spalten beginnen und enden. Siehe Datenvalidierung: Sonderzeichen, die mit einem Escape-Zeichen versehen werden müssen für weitere Informationen.

Verschobene Spalten

Unter Umständen sind einige Werte in bestimmten Zeilen um eine oder mehrere Spalten nach rechts oder links von der Spalte, zu der sie gehören, verschoben. Dies ist in der Regel auf ein unsachgemäßes Escaping oder ein inkonsistentes Format zurückzuführen (siehe oben).

  • Im folgenden Beispiel wird die Spalte V, BESCHREIBUNG, die die Spalte links von der Spalte SOLL (Spalte W) ist, in die Zeilen 277100 und 277101 aufgeteilt. Die Hälfte der BESCHREIBUNG fällt in die SOLL-Spalte und der SOLL-Betrag fällt dann in die TRANSAKTION-Spalte (Spalte X) rechts neben der SOLL-Spalte:mceclip1.png

Aufgeteilte/Gebrochene Zeilen

MindBridge erwartet eine einzige Buchung pro Zeile (keine unterbrochenen Zeilen; die nächste Buchung beginnt in der nächsten Zeile). Es kann jedoch vorkommen, dass eine Buchung in zwei oder mehr Zeilen aufgeteilt wird. Dies ist häufig der Fall, wenn innerhalb eines Feldes ein Zeilenumbruch oder ein Wagenrücklaufzeichen (Zeilenumbruchzeichen) vorkommt, wie beispielsweise bei einem langen Memo-Feld mit mehr als einer Zeile an Daten. Um dieses Problem zu beheben:

  • sollten neue Zeilen (auch bekannt als Zeilenumbrüche oder Wagenrückläufe) entfernt werden, bevor die Daten exportiert werden; oder
  • muss das Feld ordnungsgemäß mit Escape-Zeichen versehen werden, indem es in Anführungszeichen eingeschlossen wird; d. h., wenn die Daten exportiert werden, sollte das Feld mit " beginnen und mit " enden, wobei den " Zeichen innerhalb des Feldes ein \ (umgekehrter Schrägstrich) vorangestellt werden sollte (siehe oben: Unsachgemäßes Escaping)


Möchten Sie sonst noch etwas wissen?

Teilen Sie Ihre Gedanken und Fragen mit der Community! Sie können auch mit uns chatten oder eine Anfrage für weitere Unterstützung zusenden.


Ähnliche Artikel

War dieser Beitrag hilfreich?