Fragen? Wir haben die Antworten.

Import eines Kontenplans oder einer MAC-Datei

  • Aktualisiert

Zusammenfassung

Erfahren Sie, wie Sie einen Kontenplan oder eine MindBridge Account Classification („MAC“-)Datei in eine Hauptbuchanalyse importieren.


Wechseln Sie zu der Datenseite

  1. Wählen Sie das Logo in der MindBridge-Seitenleiste aus. 
    Sie gehen zur Seite „Organisationen“.
  2. Wählen Sie Ansicht entsprechend der gewünschten Organisation aus oder klicken Sie auf eine beliebige Stelle in der Organisationszeile. 
    Sie gelangen zur Seite „Aufträge”.
  3. Wählen Sie Ansicht entsprechend dem gewünschten Auftrag aus oder klicken Sie an einer beliebigen Stelle in der Auftragszeile. 
    Sie gehen zur Datenseite für diesen speziellen Auftrag.

Tipp: Wenn Sie sich bereits in einer Analyse befinden, verwenden Sie einfach die Seitenleiste, um die Seite Daten aufzurufen.


Zu importierende Dateien auswählen

MindBridge unterstützt 4 Möglichkeiten, Dateien mit der Datenseite auszuwählen und zu importieren.

Ziehen und ablegen

  1. Ziehen und legen Sie Ihre Datei auf der Seite „Daten“ in der Zeile Kontenplan ab.
  2. Nachdem die Datei geladen wurde, wählen Sie Import fortsetzen.
    Sie werden zu dem ersten Schritt des Importvorgangs weitergeleitet.

Ihren Computer durchsuchen

  1. Wählen Sie auf der Seite „Daten“ in der Zeile Kontenplan die Option Durchsuchen … aus.
  2. Wählen Sie aus dem Menü Ihren Computer durchsuchen.
  3. Wählen Sie die Datei aus, die Sie verwenden möchten, und Öffnen diese.
    Die Datei wird in Ihre Analyse geladen.
  4. Nachdem die Datei geladen wurde, wählen Sie Import fortsetzen.
    Sie werden zu dem ersten Schritt des Importvorgangs weitergeleitet.

Dateimanager durchsuchen

  1. Wählen Sie auf der Seite „Daten“ in der Zeile Kontenplan die Option Durchsuchen … aus.
  2. Wählen Sie aus dem Menü Dateimanager durchsuchen.
    Ein Pop-up-Fenster wird angezeigt.
  3. Wählen Sie die Datei, die Sie verwenden möchten.
  4. Wenn Sie zufrieden sind, Importieren Sie die Datei.
    Die Datei wird in Ihre Analyse geladen.
  5. Nachdem die Datei geladen wurde, wählen Sie Import fortsetzen.
    Sie werden zu dem ersten Schritt des Importvorgangs weitergeleitet.

Importieren über einen Datenverbinder

Mit Datenverbinder können Sie alle verfügbaren Daten, die für eine Analyse benötigt werden, gleichzeitig importieren. Sie können einen Kunden zur Verbindung einladen oder sich selbst mit einem Datenverbinder verbinden.

Nachdem die Datei geladen wurde, wählen Sie Import fortsetzen. Sie werden zu dem ersten Schritt des Importvorgangs weitergeleitet.

Erfahren Sie mehr über den Massenimport mit einem Verbinder.


Spalten zuordnen

Sobald Ihre Kontenplandatei importiert wurde, setzen Sie den Importvorgang fort und ordnen Sie die Spalten zu. Ihre vorhandenen Spaltenkopfzeilen werden als Ziehfelder unter Ihren Datenspaltenkopfzeilen angezeigt. 

Hinweis: Eine ausführliche Liste der erwarteten Spalten in einer Kontenplandatei finden Sie unter Daten-Checkliste – Hauptbuch..
  1. Ziehen Sie im Schritt „Spalten zuordnen“ ein Feld aus Ihre Datenspaltenüberschriften in das entsprechende Feld unter Zugeordnete Spalten und legen Sie es dort ab.
  2. Wenn Ihre Datenspalten nicht eins zu eins mit den MindBridge-Spalten übereinstimmen, verwenden Sie die Weitere Aktionen-Symbole, um Spalten aufzuteilen, zu verbinden oder zu duplizieren, um die erforderlichen Anpassungen vorzunehmen, oder fügen Sie eine Spalte zum Filtern hinzu.
  3. Wenn Sie zufrieden sind, wählen Sie Weiter aus, um fortzufahren. 

coa-column-map.gif

Um den Importvorgang zu beenden, Schließen Sie die Seite. MindBridge speichert Ihren Fortschritt.


Konten zuordnen

Um sicherzustellen, dass Konten richtig zugeordnet sind, müssen Sie die Kontozuordnung verifizieren. Eine manuelle Anpassung der Zuordnung kann erforderlich sein.

Hinweis:GIFI-Codes (Kanada-Steuercodes) können anstelle von MAC-Codes verwendet werden und erfordern keine erneute Zuordnung.
  1. Um die Kontenzuordnung anzupassen, wechseln Sie zu der Spalte Kontotyp und öffnen anschließend das Menü in der Zeile mit dem Konto, das Sie anpassen möchten.
  2. Wählen Sie den entsprechenden MAC-Code
  3. Wenn Sie mit der Genauigkeit der Kontozuordnung zufrieden sind, wählen Sie Fertig.
    Sie kehren zur Datenseite zurück, auf der Sie die Anzahl der verifizierten und nicht verwendeten Konten anzeigen können.
Hinweis: Das Fortfahren verifiziert alle Kontozuordnungen. Vergewissern Sie sich daher, dass alle Konten korrekt zugeordnet sind, bevor Sie Fertig wählen. Die Kontenzuordnungen können aktualisiert werden, allerdings müssen alle Analysen, die die bestehenden Kontozuordnungen verwenden, erneut ausgeführt werden.

Import_a_chart_of_accounts_-_Map_accounts.gif

Um die Kontozuordnung zu beenden, schließen Sie die Seite. 


Anpassen und Verifizieren der Kontozuordnung

  1. Wechseln Sie auf der Seite „Daten“ zum Abschnitt „Kontodaten“ und wählen Sie Ansicht in der Zeile mit Kontozuordnung.
    Sie werden zur Seite „Kontozuordnungseinstellungen“ weitergeleitet.
  2. Wechseln Sie zu der Spalte Kontotyp und öffnen anschließend das Menü in der Zeile mit dem Konto, das Sie anpassen möchten.
  3. Wählen Sie den entsprechenden MAC-Code
  4. Wenn Sie ungenutzte Zuordnungen haben, können Sie das Menü Zusätzliche Optionen öffnen und Ungenutzte Zuordnungen löschen wählen.
  5. Wenn Sie mit der Genauigkeit der Kontozuordnung zufrieden sind, wählen Sie Fertig.

Um die Kontozuordnung zu beenden, schließen Sie die Seite.


Möchten Sie sonst noch etwas wissen?

Teilen Sie Ihre Gedanken und Fragen mit der Community! Sie können auch mit uns chatten oder eine Anfrage für weitere Unterstützung zusenden.


Ähnliche Artikel

War dieser Beitrag hilfreich?