Fragen? Wir haben die Antworten.

MBER1919 – GDPdU-Datei konnte nicht entpackt werden

  • Aktualisiert

Zusammenfassung

Erfahren Sie mehr über den Fehlercode MBER1919 und wie Sie ihn beheben können.


Symptom

Der folgende Fehler tritt auf, wenn eine importierte GDPdU-ZIP-Datei keine DTD-Datei enthält.

MBER1919_-_GDPdu_file_could_not_be_unpacked.png


Lösung

Lösung Nr. 1

Importieren Sie die GDPdU-Zip-Datei mit der enthaltenen DTD-Datei erneut.

Lösung Nr. 2

Exportieren Sie die Datei erneut aus dem ursprünglichen ERP, komprimieren Sie sie und importieren Sie die Zip-Datei mit der enthaltenen DTD-Datei erneut.


Grundursache

GDPdU-Dateien sind Datenbankexporte. Wurde ein Export manuell manipuliert oder falsch gespeichert, enthält er möglicherweise nicht alle Dateien, die zum Importieren und Entpacken erforderlich sind.

MindBridge erfordert das Vorhandensein einer DTD-Datei, um den Formatstandard festzulegen und die Datei index.xml zu validieren (ebenfalls erforderlich). In den ersten 2 Zeilen zeigt die .xml-Datei an, welche DTD-Datei sie verwendet:

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<!DOCTYPE DataSet SYSTEM "gdpdu-01-08-2002.dtd"[]>
<DataSet>
<Version />
<DataSupplier>
...

 


Möchten Sie sonst noch etwas wissen?

Teilen Sie Ihre Gedanken und Fragen mit der Community! Sie können auch mit uns chatten oder uns eine Anfrage für weitere Unterstützung zusenden.

War dieser Beitrag hilfreich?